Radios

Donnerstag, 4. April 2013

„Meine Eltern hörten sehr oft Sendungen, in denen Frauen das gar nicht so schlecht spielende Orchester zu überschreien versuchten…“

 

Jochen Malmsheimer in „Gedrängte Wochenübersicht“ (3sat)
Donnerstag, 4. April 2013

„Als das Radio mich kennenlernte, da war es noch kein Gerät, da war es noch ein Möbel!“

 

Jochen Malmsheimer in „Gedrängte Wochenübersicht“ (3sat)
Donnerstag, 4. April 2013

„Bei meinen Eltern war das Radio ein großer, weißer SABA-Schrank, und der hatte auch kein Bedienfeld, der hatte Kippschalter, die nicht gekippt werden wollten. Da gab es noch vom Hören dicke Arme!“

Jochen Malmsheimer
Donnerstag, 4. April 2013

„Wenn man es eingeschaltet hatte, roch es nach heißem Staub – wie die Röcke von Oma Emmi. Man konnte nie sicher sein: Hatte jemand das Radio eingeschaltet, oder hatte sich die Oma umgezogen? Akustisch war es das gleiche Ergebnis…“

Jochen Malmsheimer
Dienstag, 5. März 2013
“Ich höre so gern Radio. Da kannst du alles einstellen: Laut und leise, hoch und tief, und in Japan haben sie jetzt einen Knopf entwickelt, damit kannst du bei den Nachrichten gut und schlecht nachregeln.“
Olaf Böhme