Stefan Raab, die Banane und die Schwanzträgerin

Mittwoch, 13. November 2013

Sendungen von Dienstag, 12.November 2013

In „Tagesthemen“ sagen (Auszüge)

ARD-Moderator Thomas Roth: „Wussten Sie, dass der heutige Tag, dass der 12. November ein ganz besonderer ist? Es ist der Tag der schlechten Wortspiele, wie zum Beispiel das von Ex-Kanzlerkandidat Steinbrück: Hätte, hätte, Fahrradkette. Und weil tagaus, tagein nervende Sprachverirrungen unterwegs sind, sagt unser Autor Christoph Pietsch dazu einfach mal: Aus die Maus!“

ARD-Reporter Pietsch: „Erst mal Guten Tacho!“

Passanten bei Straßenumfrage: „Alles cool in Kabul? Alles Roger in Kambodscha! Alles fit im Schritt! Ist ja wunderbärchen! Pietsch: „Finden Sie schlecht? Geht noch schlechter. Denn bei Wortspielen gilt: Lacoste es was es wolle. Geld spielt keine Rolex.“

Passant: „O.k. so, Bolognese?“

Pietsch: „Na klar. Drum ins Horn gebrochen und aufgestoßen!“

Passant: „Da werden noch Generatoren davon sprechen.“

Pietsch: „Zugegeben, Wortspiele können witzig sein, aber auch nervtötend.“

Passanten: „Herzlichen Glühstrumpf! Zum Bleistift!“

Pietsch: „Besonders im Büro, der Heimat von Schlepptop und Teflon, kommt man nicht drum herum. Gehören dort doch schlechte Wortspiele zum guten Ton. Da bleibt einem gar nichts walter ulbricht. Ober wie die Franzosen es zu sagen pflegen…“

Passant: „Sellerie!“

Pietsch: „Der Klassiker aber ist und bleibt die Verabschiedung: Good bye Hawaii.“

Passanten: „Tschüssikowski! Bis baldrian! Auf Wirsing! Und mach‘s gucci!“

Pietsch: „In diesem Sinne sagen auch wir: Tschö mit ö! zum schlechten Wortspiel. Finden Sie schade, Marmelade? Egal, Karl! Und damit Ende, Gelände.“

Goethe: „Kein Wort steht still, sondern es rückt immer durch seinen Gebrauch von seinem anfänglichen Platz, eher hinab als hinauf, eher ins Schlechtere als ins Bessere.“

*

In „TV Total“ sagen (Auszüge)

ProSieben-Talkmaster Stefan Raab: „Inka Bause – im ZDF ist ihre Talkshow ‚Inka‘ leider nach kurzer Zeit schon wieder aus dem Programm genommen worden. Und warum? Dafür zeigen wir Ihnen hier mal ein Beispiel.“

Bause im Gespräch mit einem Obsthändler: „Wie heißt denn du eigentlich auf dem Markt?“

Obsthändler: „Naja, Bananen-Joe wäre schon mal richtig.“

Bause: „Du hast die beste Banane, äh, Bananen, Entschuldigung!“

Obsthändler: „Nee, das darf ich nicht sagen!“

Bause: „Wie viele Säcke verkaufst du denn am Tag? Wie groß sind denn so deine Sonderangebote?“

Obsthändler: „Meine Säcke sind die größten!“

Bause: „Nein, jetzt hör doch mal auf!“

Obsthändler zum Publikum: „Ja! Sie wollte es so haben!“

Bause: „Die Obsttüten. Sag doch mal, wie viel da drin ist. Fünf Kilo?“

Obsthändler: „Die sind sooooo groß, und haarig, wenn da Kiwis drin sind!“

Raab danach: „Völlig zu Unrecht abgesetzt, finden Sie nicht auch? Da wären doch noch ein paar Gurken- und Möhrenwitze drin gewesen! Bei den Öffentlich-Rechtlichen geht es immer derber zu. Mittlerweile sind die Spießer die privaten Rundfunkanstalten. In einer MDR-Sendung, in ‚Außenseiter, Spitzenreiter‘, leistet sich die Moderatorin eine ziemlich schlüpfrige Anmoderation.“

MDR-Moderatorin als Meerjungfrau mit Fischschwanz in Ausschnitt aus „Außenseiter, Spitzenreiter“: „Fünfzig Prozent von Ihnen werden jetzt sagen, auch, diesen Zustand kenne ich. Für mich ist das heute das erste Mal – als Schwanzträger!“

Raab: „Ich wiederhole noch mal: Sie ist Schwanzträgerin und hat sich dazu noch als Meerjungfrau verkleidet. Eine Frau mit Schwanz!“

Robert Lembke: „Fernsehunterhaltung ist die Kunst, die Spreu vom Weizen zu trennen und dann zu senden.“

*

TV-Sprüche

„Kalle Rummenigge vorbestraft! Er war in Dubai, und wie das so ist: Hey, Mann, da sind ja zwei Rolex, kaufe ich mal schnell. Schon das ist ja ungewöhnlich für einen Fußballboss, dass er die bezahlt…“

„Uli Hoeneß vor Gericht, Kalle vorbestraft – plötzlich wirkt selbst Schalke 04 seriös!“

„Wir drücken Kalle Rummenigge die Daumen, dass wenigstens Präsident Hoeneß ihm eine zweite Chance gibt!“

„Dass Sie das nicht verwechseln: Kalle Rummenigge hatte Probleme mit Luxus-Uhren. Frank Ribéry…“

Harald Schmidt in „Die Harald Schmidt Show“ (Sky)

„Die Große Koalition will den Volksentscheid einführen – dummerweise sind 51 Prozent dagegen!“

Stefan Raab in „TV Total“ (ProSieben)

„Jeder Tag ohne cholerischen Ausraster ist ein verlorener Tag!“

„Egal, welche Regierung gerade am Ruder ist: Der größte Loser wird immer Verkehrsminister!“

„Warum sollte ich Sport machen – nur, um gesünder zu sterben?“

„Jogginganzüge werden nur noch hergestellt, damit die Leute im RTL-Nachmittagsprogramm nicht nackt herumlaufen müssen!“

„Das einzige, was hilft, gesund zu bleiben, ist, nicht krank zu werden!“

„Diese Schlanken! Rennen 40 Jahre lang durch den Wald, nur um am Ende in einen kleineren Sarg zu passen!“

Gernot Hassknecht in „Spätschicht – Die Comedy Bühne“ (SWR)

*

TV-Witz

Wunderheiler am Strand: „Wem soll ich was Gutes tun?“ Ein Engländer meldet sich: „Ich habe Hautausschlag.“ Der Heiler legt die Hände auf – geheilt! Meldet sich ein Franzose: „Ich habe Bauchweh.“ Hände auf – geheilt. Daraufhin der Deutsche: „Hau bloß ab, ich bin noch sechs Wochen krankgeschrieben!“

Eckart von Hirschhausen in „TV Total“ (ProSieben)

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt