Wie sich Abgeordnete selber von der Stasi-Prüfung befreiten

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Ein Propst ist gegen den Buß- und Bettag, ein „Faust“ kokst und tanzt mit „Gretchens“ Leiche: In „DIE WOCHE RETRO“ zeigen Ausgaben der Kolumne „Von Tag zu Tag“, welche Nachrichten vor 15 Jahren berichtens- und bedenkenswert waren. Heute: 6.Dezember 1998.

SONNTAG

Nach dem Scheitern eines Volksbegehrens, mit dem rheinpfälzische Protestanten den Buß- und Bettag wieder einführen wollten, wundern die Verlierer sich über einen Propst: Der Kirchenführer hatte erklärt, er werde dem Volksbegehren nicht zustimmen. Sacharja 11, 17: „Oh unnütze Hirten, die die Herde verlassen!"

MONTAG

„Faust" im Theater an der Ruhr in Mülheim: Der Titelheld koitiert, kokst, spritzt Heroin und tanzt mit Gretchens Leiche. Goethe, „Faust“: „Du gleichst dem Geist, den du begreifst/ Nicht mir!"

DIENSTAG

In Berlin empören sich Widerstandskämpfer des 17.Juni über Pläne für ein Denkmal, das aus einer 91 Meter langen Bodeninschrift bestehen soll - Text: „wer bin ich. dass ich sagen könnte: eine heroische tat." Julius Langbehn:Epigonen sind immer destruktiv gesinnt; sie zerstören und zersetzen, wo sie auch scheinbar aufbauen."

MITTWOCH

Die Bremer Physikerin und Atomkraftgegnerin Inge Schmitz-Feuerhake, die in Staubproben von Dachböden in der Umgebung des Atommeilers Krümmel Spuren eines gefährlichen Plutonium-Zerfallsprodukts gefunden haben will, bleibt nach Zweifeln von Experten einer verabredeten Diskussion ohne Begründung fern. An ihren Resultaten hält sie fest. Stanislaw Jerzy Lec: „Sogar ein Glasauge sieht seine eigene Blindheit."

DONNERSTAG

Als erste Maßnahme nach Einsetzung der SPD-PDS-Regierung in Schwerin beschließen Abgeordnete beider Parteien, dass Landtagsabgeordnete sich künftig nicht mehr auf Stasi-Mitarbeit überprüfen lassen müssen: Man wolle nun endlich versöhnen. Peter Bamm: „Das Merkmal einer echten Gaunerei ist, dass der Gesellschaft auf unmoralische Weise eine moralische Lehre erteilt wird."

FREITAG

In Dresden kämpft ein Naturschützer gegen eine geplante VW-Fabrik für 300 Millionen DM: „Das helle Licht aus den Fenstern werde Insekten anlocken, die dann an den Scheiben verenden würden. Gefährdet sei vor allem der seltene Juchtenkäfer, der dem EU-Artenschutzabkommen unterliegt. Jetzt muss ein Umweltgutachten eingeholt werden. Vauvenargues: „Unsere Kenntnis des Unnützen ist größer als unsere

Unkenntnis des Notwendigen."

SAMSTAG

Nachdem Justiz- und Bildungsministerium in Kiel Gewinner eines landesweiten Literaturwettbewerbs unter Strafgefangenen kürten, wird die Siegerin jetzt nachträglich disqualifiziert: Sie hatte ihr Gedicht „Knast-Elend" bei Egon Fried geklaut.Wilhelm Busch: „Stets findet Überraschung statt, wo man es nicht erwartet hat"

Anmerkungen

Ingrid Schmitz-Feuerhake wurde bundesweit bekannt, weil sie immer wieder Studien verfasste, die beweisen sollten, dass sich durch das Kernkraftwerk Krümmel in den Elbmarschen Leukämiefälle häufen würden. Fachkollegen wiesen die Studien sämtlich zurück. Selbst der atomkritische „Spiegel“ meldete 1998 jedoch ohne Umschweife: „Die angeblichen Beweise der Bremer Physikerin stürzten zum dritten Mal in sich zusammen.“

 



Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt