Was sind vier Priester im Zug? Ein Pastortransport!

Sonntag, 15. Dezember 2013

Sendungen von Samstag, 14.Dezember 2013

In „Ladies Night“ sagt WDR-Kabarettistin Gerburg Jahnke über Weihnachten (Auszüge): „Weihnachten ist so ein Stress – wenn ich noch einmal im Geschäft ‚Jingle Bells’ höre, bewaffne ich mich und schieße auf alles, was eine rote Mütze hat!“ - „Im Internet kannst du genau verfolgen, wo dein Paket gerade hinreist – wenn du sonst gar nichts zu tun hast!“ - „Das einzige, wo die Post mit den Paketen Schwierigkeiten hat, ist das Ankommen!“ - „Die Post atmet in diesen Tagen den Charme einer Bananenausgabestelle in der DDR vor 30 Jahren!“

Alle Jahre wieder…

*

TV-Sprüche

„Wenn Blödheit kurze Beine hätte, könnte Horst Seehofer im Stehen beten!“

Wilfried Schmickler in „Ich weiß es doch auch nicht!“ (WDR)

„Mein Neffe ist aus der Kirche ausgetreten: Er beging sozusagen Pfarrerflucht!“

„Ich bin mal mit dem Zug gefahren, da saßen vier Priester an einem Tisch, da dachte ich mir: Guck mal, ein Pastortransport!“

Sebastian Pufpaff in „Satire-Gipfel“ (ARD)

„Angela Merkels Mundwinkel gehen gar nicht mehr nach oben – aber wenn ich zehn Stunden der Andrea Nahles gegenübersitzen müsste…“

Gerburg Jahnke in „Ladies Night“ (WDR)

„Der Schutzengel von Horst Seehofer ist schwanger – schon zum zweiten Mal!“

„Ich muss nicht fröhlich sein, um zu trinken!“

Nessie Tausendschönin „Ladies Night“ (WDR)

TV-Witz

Arzt zum Patienten: „Ich muss Sie abhören!“ – Patient: „Reicht mein Passwort, oder brauchen Sie meine E-Mail-Adresse?“

Im Konzert springt plötzlich ein Mann auf: „Ist ein Arzt im Saal? Ist ein Arzt im Saal?“ In der ersten Ruhe steht einer auf: „Ja, ich bin Arzt. Was gibt es denn?“ – „Ist das nicht ein wunderbares Konzert, Herr Kollege?“

Wilfried Schmickler in „Ich weiß es doch auch nicht!“ (WDR)



Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt