TV-Jahr 2013: Die zehn schärfsten Sprüche über die NSA

Samstag, 28. Dezember 2013

10

Die Amerikaner haben nicht nur Angela Merkel abgehört, jetzt kam heraus: Auf dem Dach der US-Botschaft wurden seit Jahren Brieftauben der Bundesregierung abgefangen und einem Waterboarding unterzogen!

Christian Ehring in „extra drei“ (NDR)

9

Als Folge des Abhörskandals rufen viele Telekom-Kunden bei Störungen nicht mehr bei ihrer Hotline an, sondern direkt im Weißen Haus!

Bernd Händel in „Kabarett aus Franken“ (BR)

8

Ströbele hat den Whistleblower Snowden getroffen, und Snowden hat noch Glück gehabt: Sie hätten auch Claudia Roth schicken können!

Stefan Raab in „TV Total“ (ProSieben)

7

Wenn wir den Geheimdiensten nicht mehr vertrauen, dann vertrauen wir irgendwann nicht mal mehr den Hütchenspielern!

Christian Ehring in „Tagesschow“ (ZDF)

6

Die NSA hat das gesamte Zukunftsprogramm der Bundesregierung ausspioniert. Die gute Nachricht: Sie haben nichts gefunden!“

Christoph Sieber in „Spätschicht – Die SWR Comedy Bühne“

5

Immer dieses Geschiss mit der amerikanischen Spionage-Überwachung NSA – ich finde das ganz praktisch: Wennst deinen Autoschlüssel verlegt hast, rufst in Utah an und fragt: Sagt einmal, wisst ihr, wo mein Autoschlüssel ist?

Bruno Jonas in „Die Klugscheißer“ (ARD)

4

Ich verrate Ihnen jetzt ein Geheimnis, oder wie unsere amerikanischen Freunde sagen würden: Ich blowe Ihnen jetzt einen Whistle!

Wilfried Schmickler in „Satire-Gipfel“ (ARD)

3

Österreich ist als einziges Land von der Schnüffelei nicht betroffen – weil die Amerikaner ‚Windows 95‘ nicht mehr ausspähen können!

Bernd Händel in „Kabarett aus Franken“ (BR)

2

Merkel hat Obama gesagt, dass ihr die Datenschnüffelei nicht gefällt – das wusste Obama natürlich schon aus ihren E-Mails!

Christian Ehring in „extra drei“ (NDR)

1

Eigentlich wollte sich ja erst Klaus Wowereit mit Snowden treffen – so von Whistleblower zu Whistleblower!“

Stefan Raab in „TV Total“ (ProSieben)



Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt