WM-Tag 21: ARD-Skandal! Komiker beschimpft Lothar Matthäus als pädophil

Donnerstag, 5. Juli 2018

Der Komiker Oliver Polak hat in der ARD-Spätshow „WM Kwartira“ am Dienstag Lothar Matthäus als „Pädophilen“ beschimpft. Einfach so.

Wörtlich sagte Polak über den Weltmeister von 1990: „In den letzten zwanzig Jahren war nichts mehr, wo man sagen kann: Respekt! Das ist einfach ein Volltrottel! Ein pädophiler Volltrottel!“

Und was machten die Moderatoren? Nichts!

Jörg Thadeusz hatte vorher noch selbst gewitzelt: „Das Leben ist kein Kinderschlecken!“ Jetzt wollte er die bösartige Beleidigung mit einem knappen „O.k.“ wegdrücken.

Co-Moderator Micky Beisenherz, der mit Polak den Podcast „Juwelen im Morast der Langeweile“ produziert, sagte noch schlapper: „Das ist die Einzelmeinung eines Gastes…“

Laut Programm soll Kwartira „unterhaltsam, informativ und meinungsstark“ eine „humorvolle Fußball-Unterhaltung“ liefern. Eine Selbstreinigungsmaßnahme der ARD ist auch nach diesem niederträchtigen Gülle-Guss nicht zu erwarten. Der Gestank bleibt haften – an „Kwartira“ und auch an der ARD.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt