Hintergrund

<<  1  2  3  4  5  >>

Söders Kreuz

Montag, 30. April 2018
Staune über Kardinal Marx. Der Oberkatholik kritisiert Söders Kreuzesinitiative, weil sie „Spaltung und Unruhe“ stifte. Ja was denn sonst? Jesus kam ja nicht für Friede, Freude, Eierkuchen auf die Welt, sondern laut Lukas „um Feuer auf die Erde zu werfen“. Er hätte das Kreuz auch nicht vor Moschee und Muslim versteckt. Aber unsere konsensgespülten Kirchenfürsten bleiben natürlich lieber beim al... weiter lesen

Trump wirkt

Dienstag, 24. April 2018
Freue mich über unsere Verteidigungsministerin. Nach Trumps Wahl war Ursula von der Leyen „geschockt“. Nach Trumps Forderung, speziell die Deutschen sollten mehr für ihre Verteidigung zahlen, wollte Kanzlerin Merkel die Entwicklungshilfe als Sicherheitsleistung mit dem Wehretat zusammenrechnen. Das klappte nicht. Jetzt kündigt die Verteidigungsministerin Investitionen in Milliardenhöhe an. Trum... weiter lesen

Putin-Versteher Platzeck

Sonntag, 22. April 2018
Ärgere mich immer noch über diesen brandenburgischen Betroffenheitsbart, der gestern bei Illner die Russen freisprechen und stattdessen die Amerikaner in die Pfanne hauen wollte. Putin hat digitale Trolle, Platzeck ist ein analoger Troll. weiter lesen

68: Die Verehrung der Ahnungslosen

Freitag, 30. März 2018
Ärgere mich jetzt wieder über die kritik- und oft auch ahnungslose Verehrung der 68er in unseren öffentlich-rechtlichen Medien. Nein, die 68er waren eben NICHT gegen den Krieg in Vietnam. Sie waren nur gegen den Einsatz amerikanischer Truppen in Vietnam. Der Krieg selbst war für sie voll o.k., denn es ging ja um die „Befreiung“ des „kapitalistischen“ Südens. Ho-Ho-Ho Ho Chi Minh! Was nach dem S... weiter lesen

Idealismus und Realismus

Samstag, 24. Februar 2018
. Idealismus ist: Wir wollen die Welt verbessern. Realismus ist: Wir verbessern die Welt. weiter lesen

Die SPD und die Unschärfe

Donnerstag, 11. Januar 2018
Bewundere mal wieder die Schläue unserer Sozialdemokraten. Als die CSU eine Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen forderte, fragten SPD-Politiker süffisant: „Und was ist dann mit Flüchtling Nr. 200.001?“ Jetzt schlägt der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka beim Familiennachzug eine Größenordnung von 40.000 Nachziehenden vor. Hmmmm – wo ist denn da der Unterschied? Das eine heißt Obergrenze, das ... weiter lesen
<<  1  2  3  4  5  >>