„Taufe ist Waterboarding!“

Sonntag, 2. Dezember 2012

Sendungen von Samstag, 1.Dezember 2012

In „Kabarett am Minarett“ aus der Moschee in Duisburg-Marxloh sagen

WDR-Kabarettist Jürgen Becker: „Kabarett und Gottesdienst haben ja viel gemeinsam: Meistens ältere Leute kommen zusammen und hören jemandem zu, der immer Recht hat und alles weiß.“

„Der einzige Unterschied zwischen Religion und Kabarett ist: Die Kabarettisten wissen, dass man ein Programm hin und wieder aktualisieren muss.“ - „Religion ist ein bisschen so wie Alkohol: Die einen macht er ruhig und zufrieden, die anderen macht es aggressiv, und zuviel davon ist auf Dauer nicht gut fürs Gehirn. Deshalb gibt es hier draußen eine Schenke, aber keinen Alkohol: Hier huldigt man dem Teeismus!“ - „Christian Ströbele ist der Mann, wo man sich immer fragt: Sind das noch die Augenbrauen oder ist das schon ein Naturschutzgebiet?“ - „Ströbele hat gesagt, man solle in Deutschland einen islamischen Feiertag einführen und dafür einen christlichen wegfallen lassen. Das, liebe Türken, finde ich falsch. Das kann nur klappen, wenn man den christlichen Feiertag nicht wegfallen lässt, sondern euren islamischen zusätzlich bekommt. Zum Beispiel an einem Donnerstag: Man soll doch Brücken zwischen den Religionen bauen!“

WDR-Kabarettist Özgür Cebe: „Ich habe eine deutsche Freundin, die ist katholisch. Wenn wir uns streiten, ist das kein normaler Beziehungsstreit. Bei uns ist das mehr ein Beziehungsjihad. Sie kontert dann immer mit einem Beziehungs-Kreuzzug!“ – „Früher war es schon ein Problem, wenn Katholiken Protestanten heirateten. Ein Bekannter von mir, der Reinhard, der ist ja katholisch, und der Pfarrer hat sich damals gegen seine Ehe ausgesprochen, weil der Willy evangelisch ist.“ – „In der Weihnachtszeit, wenn es klingelt und der kleine Kevin die Tür aufmacht, und sieht so einen älteren Herrn mit einem langen weißen Bart, weiß er: Juhu, ich krieg ‘ne Bescherung! Wenn aber der kleine Mustafa die Tür aufmacht und sieht so’n Typen mit einem langen weißen Bart, weiß er: Oh Scheiße, ich krieg ’ne Beschneidung!“ – „Wo wir gerade dieses Thema anschneiden, es ist ja hochaktuell: Es wurde ja zuerst verboten und am Ende doch noch wieder erlaubt. Die reinste Salamitaktik!“ – „Wenn ihr sagt, Beschneidung ist Körperverletzung, sage ich: Taufe ist Waterboarding!“ – „Der Islam ist quasi ein prophetorientiertes Unternehmen.“ – „Moslem wirst du, indem du das Glaubensbekenntnis ablegst. Du sagst: ‘Es gibt nur einen Gott, und Mohammed ist sein Prophet!‘ Ein einziger Satz, und dein Leben verändert sich komplett. Das ist so ähnlich wie bei dem Satz ‚Schatz, ich bin schwanger!‘“ – „Moslem ist wirklich ein bisschen wie schwanger sein: Plötzlich darfst du keinen Alkohol mehr trinken, ziehst komische Klamotten an, und wenn du nicht bekommst, was du willst, machst du auch hin und wieder Terror!“ – „Wie wäre es, wenn ich alle drei Weltreligionen friedlich in einem Körper vereine? Der Moslem in mir könnte den Propheten verehren, der Christ in mir könnte den Messias anbeten und der Jude in mir könnte immer noch auf ihn warten – wen stört’s?“ – „Ostern ist es am schönsten: Der Christ versteckt die Eier, der Jude findet sie, und der Moslem spielt mit ihnen!“

Friedrich Schlegel: „Die Gesellschaft ist ein Chaos, das nur durch Witz zu bilden und in Harmonie zu bringen ist.“   

*

TV-SPRÜCHE

„Was ist ein Spiegeleier-Bauch? Wenn man die Eier nur noch im Spiegel sehen kann.“

„Mancher schaut so an sich runter: Was soll ich mit ‘nem Sixpack? Ich bin ja Weintrinker…“

„Die schlimmste aller Männerkrankheiten: Haarausfall. Mein Kumpel hat sich Löcher in die Hosentasche geschnitten, damit er sich auch mal mit den Fingern durch die Haare fahren kann!“

„Warum sterben Männer früher? Damit die Frauen noch was vom Leben haben!“

„Gesunde Ernährung, das ist klar, hat jeder schon mal gesehen - auf dem Teller seiner Frau!“

„Wenn Männer so lange leben sollen wie Frauen, sehe ich nur eine Lösung: Liebe Frauen – wollt ihr nicht anfangen zu saufen?“

„Singe, wem Gesang gegeben – mir geh’n lieber einen heben!“

„Wo mer singt, da lass dich ruhig nieder: Wir singen schnell, dann trink ’mer wieder!“

Mathias Münch in „NDR Comedy Contest“

„Immer hör ich, die Jugend ist ja so doof – das stimmt doch gar nicht: Immer weniger Jugendliche schreiben ‚Pisa‘ mit zwei ‚z‘!“

„Es gibt Begriffe, die so langsam verschwinden: ‚Gute Partie‘, ‚bessere Hälfte‘, ‚Buch‘…“

„An der Berufsschule wurde die Aufgabe gestellt: Stellt Erdbeermarmelade her! Gewonnen hat ein Schüler der spontan begonnen hat, seinen Berliner zu schälen…“

Knacki Deuser in „NDR Comedy Contest“

 „In vielen Adventkalendern ist Mineralöl in der Schokolade, aber die Hersteller haben gesagt, kein Problem, die Kinder müssen nur einmal im Jahr zum Ölwechsel!“

Emmanuel Peterfalvi in „Alfons und Gäste“ (SWR)

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt