Nyary über Glaube & Religion

<<  1  2  3  4  5  >>

Was Luther sagte und worauf seine Zitate heute besonders gut passen

Dienstag, 31. Oktober 2017
Von Martin Luther sind besonders viele Zitate überliefert, und viele passen noch heute wie sein berühmtes „Faust auf Auge“. Zuweilen allerdings in einem Sinne, den der Reformator kaum voraussehen konnte… Luther über… die Jamaika-Verhandlungen „Wer etwas haben will, muss auch etwas geben.“ Politische Wohltaten „Die Begierde ist nach der Erfüllung der Wünsche ebenso ungestillt, wie sie es vorher ... weiter lesen

Zum Reformationstag: Verblüffende Fakten über Luthers Leben und Lehren

Dienstag, 31. Oktober 2017
Am 31.Oktober 1517 schlug Martin Luther 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Sie veränderten Kirche und Welt. 500 Jahre ist mehr über Leben und Wirken des Reformators bekannt als je zuvor. Luther will die Kirche nicht abschaffen, sondern reformieren. Er sieht sich zeitlebens als treuen Katholiken. Luther zerstört einen wichtigen Wirtschaftszweig: den blühenden Handel mit Reliqu... weiter lesen

Sakrileg: War Jesus wirklich Vater?

Dienstag, 31. Mai 2016
Vor zehn Jahren startete das Hollywoodwerk „Sakrileg“ nach dem Bestseller des US-Autors Dan Brown und stieß nicht nur im Vatikan auf heftige Kritik: Die Verfilmung des trivialen Theologie-Thrillers drohte nicht nur dem Ansehen der christlichen Kirchen zu schaden, sie rüttelt an fundamentalen Glaubensgewißheiten – mit gewaltigem Aufwand, raffinierten Mitteln und weltweiter Wirkung. Im Oktober ko... weiter lesen

Liebe, Sex, Perversion: Vor 10 Jahren schrieb Benedikt XVI. seine erste Enzyklika

Sonntag, 21. Februar 2016
Im Januar 2006 wies der Professor auf dem Stuhl Petri mit einem Aufsehen erregenden Lehrschreiben seinem Pontifikat eine Position und seiner Kirche eine neue Richtung zu. Der Text zeigt den Verfasser, den der Weltgeist bisher vor allem als strengen Hüter vatikanischer Moral und katholischer Selbstgewissheit zur Kenntnis nahm, klarer denn je als aufgeklärten Philosophen, als klugen und verständn... weiter lesen

Der erste Schuss fällt in der masurischen Heide

Samstag, 1. August 2015
Heute vor 101 Jahren, am 1.August 1914, begann der Erste Weltkrieg, stürzte das alte Europa in einer Hölle aus Stahl und Blut. Was geschah damals wirklich an den Fronten in Ost und West? Der erste Schuss fällt bei dem Dorf Prostken in Masuren: Eine russische Grenzpatrouille dringt am Nachmittag 300 Meter weit auf ostpreußisches Gebiet vor und stößt auf eine deutsche Patrouille. Die Angegriffene... weiter lesen

Pfingsten – so schön war es früher

Sonntag, 24. Mai 2015
Die schönsten Pfingstbräuche aus alter Zeit: Geldstrafe gegen das „leidige Vollsaufen“ Pfingsten ist heute Ausflug, Familie, selten noch Kirche. Früher war entschieden mehr los. Die schönsten Pfingstbräuche aus alter Zeit: Vogelschießen: Im Mittelalter zielt die Bürgerwehr mit der Armbrust auf bemalte Holzvögel wie Adler oder Papagei. Der beste Schütze bekommt umgerechnet 1000 Euro und ein Jahr... weiter lesen
<<  1  2  3  4  5  >>