Pontius, Pilatus und Balthasar

Freitag, 4. Januar 2013

In TELE-RETRO zeigen „Teletäglich“-Kolumnen aus 2003, welche Themen vor zehn Jahren wichtig waren und wie das Fernsehen sie präsentierte. Heute: Samstag, 4.Januar 2003 

In „Krüger sieht alles!“ sagt RTL-Humorist Mike Krüger

über Katalog-Angebote der Firma IKEA: „Wenn man ein Bett aufbaut, kann man ganz schön ins Schwitzen kommen. Aber nicht nur, wenn man es aufbaut, sondern auch hinterher, wenn man drin liegt - ob zu zweit oder alleine!“

Nach einem satirischen Werbe-Spot um ein Deodorant „für den chronischen Onanisten“: „Onanie ist ja im Grunde auch nur eine Art, sein Glück selbst in die Hand zu nehmen ... Dieser Ausschnitt aus den USA zeigt, dass sich Fernsehproduzenten nicht mehr scheuen, Hand an Themen zu legen, die sogar in unseren aufgeklärten Zeiten bis vor kurzem noch ein gesellschaftliches Tabu waren.“

Jedenfalls bis zur Einführung des Privatfernsehens.

*

In „Das Wort zum Sonntag“ sagt ARD-Pastorin Oda-Gebbine Holze-Stäblein: „Am Neujahrstag ist in Dresden das Jahr der Bibel eröffnet worden. Es steht unter dem Motto: "Suchen. Und Finden." Die beiden großen und viele kleinere Kirchen beteiligen sich daran. In den Gemeinden wird richtig was los sein: Ausstellungen, Bibeltheater, Seminare, Bibelentdecker-Touren für Kinder und anderes. Und natürlich soll das Motto "Suchen. Und Finden" auch Lust machen, selber mal wieder die Bibel aufzuschlagen: Wo stand eigentlich genau die Weihnachtsgeschichte? Und wie hießen die Heiligen drei Könige, deren Fest wir am 6. Januar feiern? Neulich wurden auf einem Marktplatz Leute danach gefragt. Einer meinte: Pontius, Pilatus und Balthasar. Und das Kind in der Krippe hieß doch Joseph. Oder Mose? Und einige meinten, die Weihnachtsgeschichte sei in Afghanistan passiert. Die Zeitangaben schwankten zwischen 1400 vor Christus und 1902.“

Thornton Wilder. „Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit.“

 

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt