NaTierlich - Nyarys Blog zur Natrur

<<  1  2  3  4  5  >>

Kampfwale: Die Wächter des Meeres

Mittwoch, 1. Juli 2015
Moby Dick war nicht allein. Moderne Forschungen zeigen: Auch seine Artgenossen lernten, Fangschiffe zu versenken In der Nacht zum 1. Oktober 1807 sichtet Captain Edmund Gardner auf dem US-Walfänger „Union“ westlich der Azoren im Mondlicht Pottwale. Sofort trifft er Vorbereitungen: Sobald es hell wird, sollen seine Männer die Fangboote aussetzen. Der Schmied schärft an seiner Esse schon mal die ... weiter lesen

Hurra, meine Mama ist ein Kamel!

Donnerstag, 12. Februar 2015
Zugegeben, sie sieht manchmal ein bisschen bescheuert aus. Aber sie ist klug, clever und weiß alles über das wüste Leben: Wo was zum Beißen wächst, wo es Wasser gibt, wann der nächste Sandsturm kommt. Auf der Sonnenseite des Lebens kann es ganz schön hart sein: tagsüber viel heiße Luft (bis 60 Grad), nachts kommt dafür das große Zittern (minus 30 Grad). Manchmal gibt es tagelang nichts zu trink... weiter lesen

Delfine: Nashörner der See

Mittwoch, 11. Februar 2015
Die Großfamilie Flipper ist immer auf Flosse: Papa macht gern große Sprünge, Söhnchen surft, die Tante ist ein Tramp, Opa hat die besten Gags drauf und alle bleiben ihr Leben lang in der Schule. Der Hai hat ein böses Maul. Und immer Hunger. Das ahnungslose Delfin-Baby zweihundert Meter vor seiner Schnauze wäre genau der richtige Happen für ihn. Bei einem Überraschungsangriff im Hai-Spitzentempo... weiter lesen

Winter im Wald (3): Nicht schlecht, Herr Specht!

Montag, 9. Februar 2015
In der kalten Jahreszeit zeigt die Natur ihre besten Tricks. 3.Folge unserer Spuren-Suche in der Eis-Zeit. Die größte Nassauerin der deutschen Botanik fällt im Winter immer besonders auf. Denn sie grünt genau dann, wenn die Bäume, auf denen sie sich eingemistelt hat, kahl sind. Und das mit voller Absicht. Denn dadurch kann sie auch, oft schon im Februar, als erste Blüten treiben - und ist dann,... weiter lesen

Winter im Wald (2): Schlangentricks und ein dicker Hals

Sonntag, 8. Februar 2015
Wenn es draußen kalt ist, wird es Naturfreunden warm ums Herz: Die Tierwelt schlägt sich tapfer durch, und der Mensch kann daraus einiges lernen. 2.Folge unserer Spuren-Suche in der Eis-Zeit. Kratzspuren am Baum verraten: Hier wohnen Eichhörnchen in der Mansarde. Große Löcher im Stamm sind die Ein-Zimmer-Apartements des Buntspechts. Allerdings nicht immer, denn sein kleiner Vetter, der Kleiber,... weiter lesen

Winter im Wald: Der Falter ist ein ganz kalter

Samstag, 7. Februar 2015
Kein alter Schnee: Im Februar kommt uns die Natur auf die ganz kalte Tour. Die eine Hälfte der Tierwelt pennt, die andere rutscht die Buckel runter: Saison für Skihasen und Pistensäue! Die Tiere sind gefrostet, wissen sich aber zu helfen: mit Heizdecke und Frostschutzmittel. Eine Entdeckungsreise in die Eis-Zeit. Karnickel heizen durch den Tiefschnee, dass es nur so staubt. Wildschweine rodeln ... weiter lesen
<<  1  2  3  4  5  >>