Pfingsten – so schön war es früher

Sonntag, 24. Mai 2015

Die schönsten Pfingstbräuche aus alter Zeit: Geldstrafe gegen das „leidige Vollsaufen“

Pfingsten ist heute Ausflug, Familie, selten noch Kirche. Früher war entschieden mehr los. Die schönsten Pfingstbräuche aus alter Zeit:

Vogelschießen: Im Mittelalter zielt die Bürgerwehr mit der Armbrust auf bemalte Holzvögel wie Adler oder Papagei. Der beste Schütze bekommt umgerechnet 1000 Euro und ein Jahr lang Freibier ins Haus.

Festwoche: Im Mittelalter dauert Pfingsten acht Tage, mit Umzügen, Marschmusik, Zelten, Schaubuden, Reigentanz.

Alkohol: Überall schenken Trinkstände Bier und Wein aus. Wer zu viel zecht, blecht: Eine „Schützenordnung“ ahndet das „leidige Vollsaufen“ mit umgerechnet 120 Euro Strafe.

Ausflüge: Im Mittelalter bleiben alle in der Stadt, denn es gibt weder Wanderwege noch Landgasthöfe, und im Wald sind die Räuber. Erst im 18. Jahrhundert erfinden Naturliebhaber das Picknick.

Grüne Zweige: Als die Wälder sicher sind, holt die Jugend Palmkätzchen oder Buchsbaum für den Hausschmuck. Nach einer Chronik ist dabei „die Ausgelassenheit so groß, dass ein Drittel der Mädchen nicht ungeküsst nach Hause kommt“.

Kurzreisen: Im 18.Jahrhundert fahren Scharen junger Leute mit Kutschen für drei Tage an die See oder in die Berge. Kirchen und Behörden warnen vor Ausschweifungen – vergeblich... 

Kirche: Auch in der Pfingstmesse ist mehr los als heute. In manchen Kirchen regnet es brennenden Werg von der Decke – er stellt die Feuerzungen dar, mit denen sich der hl. Geist ankündigt. Die Männer fangen die glühenden Stofffasern mit den Hüten auf.

Aberglaube: Haustiere werden mit Kränzen geschmückt. Der Pfingstritt über die Felder bringt gute Ernten, das Pfingstwasser aus dem Brunnen Gesundheit, der Pfingsttau den Mädchen Schönheit. Und bei den Singles hat die besten Heiratschancen, wer den Pfingstlauf gewinnt.

 

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt