Dunya Hayali: Sportstudio-Premiere mit Friedhelm Funkel

Sonntag, 26. August 2018

„Das Aktuelle Sportstudio“ (ZDF), Samstag, 25.August 2018, 23 Uhr.

ZDF-„Sportstudio“, die große Bühne, die Karrieren pushen, aber auch killen kann. Zum Bundesliga-Start hatte Dunya Hayali Premiere. Beifall oder Pfiffe, Rosen oder Tomaten?

Milieugerechter Auftritt: Strubbel-Kopf wie frisch aus der Dusche, Outfit unprätentios wie beflissene VIP-Betreuerin.

Passgenauer Stargast: Friedhelm Funkel. Kein komplizierter Mega-Star, aber aus alten Eichen lässt sich viel Holz schlagen.

Ehrlichstes Geständnis: „Als ich Sportreporterin war, vor 17, 18 Jahren, hieß es immer: Wer fährt denn jetzt zum Funkel? Die haben verloren - Hayali muss dahin! Ich dachte immer: Oh Gott! Sie waren damals sehr impulsiv…“

Schlaueste Frage: „Wie erklären Sie sich, dass der Video-Beweis bei der WM so gut funktionierte und jetzt überhaupt nicht mehr?“

Frechste Anmache: „Haben Sie es zu Hause nicht mehr ausgehalten? Brennen Sie noch für den Trainer-Job oder machen Sie es jetzt so ein bisschen mit Links?“

Härtester Vergleich: „Ein Fachmagazin hat Sie mal einen ‚peniblen mülltrennenden Sozialkundelehrer‘ genannt.“

Fleißkärtchen-Kommentare. Hayali beim Torwandschießen mit Funkel und einem Fan: „Wer kann, der kann!“ – „Knapp daneben!“ - „Super gemacht!“ – „Wow!“ Was soll sie auch sagen…

Cleverste Idee: „Heute vor ziemlich genau 55 Jahren gab es das erste Sportstudio, und seitdem haben hier diverse Moderatoren das erste Mal ihre Sendung gefeiert – so wie ich heute Abend.“ Dann zeigt sie Archiv-Szenen mit Sympathiebolzen wie Dieter Kürten, Günter Jauch oder Katrin Müller-Hohenstein.

Da möchte Dunya Hayali gern hin. Viel Glück!

 

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt