Tatort: „Der Mann, der lügt“, hat guten Grund dazu

Sonntag, 4. November 2018

„Tatort: Der Mann, der lügt“. ARD, Sonntag, 4.November, 20.15 Uhr.

Ein Anlagebetrüger liegt in seinem Blut, drei geprellte Investoren sind verdächtig, unter ihnen „Der Mann, der lügt“. Allerdings, so der „Tatort“-Kommissar: „Die Polizei muss in solchen Fällen davon ausgehen, dass alle Leute lügen.“ Dieser tut’s nicht, weil er der Mörder wäre, sondern weil er mit dem Sohn des Toten ein Verhältnis hat, was seine Ehefrau natürlich nicht wissen darf… Raffinierter Plot, erstklassiges Ensemble, sorgfältige Polizeiarbeit bis zum hochspannenden Finale: Dieser Krimi zeigte auch, dass es gerade in der schlimmsten Lage nichts Hilfreicheres gibt als die Ehrlichkeit.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt