Kameras gegen Kamerascheue

Dienstag, 20. November 2018

1971 installieren Banken und Sparkassen die ersten Videokameras. Sie sollen kriminelle Vorgänge in Echtzeit überwachen und zur Nachprüfung und Strafverfolgung auch aufzeichnen. Dass die permanente Beobachtung in die Persönlichkeitsrechte von Kunden und Mitarbeitern eingreift, deren Bewegungen zwangsläufig mit erfasst werden, ist damals noch kein Thema. Auswirkungen auf das Verhalten potentieller Straftäter werden bald erkennbar, wenn auch nicht in der von dieser Karikatur vermuteten Weise. - Der Karikaturist Josef Nyary sen. (1910-1973) arbeitete seit den 1930er Jahren in Berlin und nach 1945 in Bayern. © Frankenpost www.Frankenpost.de  

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt