Damian und die müden „Tatort“-Kommissare

Montag, 24. Dezember 2018
Ich glaub, ich steh im Wald: „Tatort“-Team Eva Löbau, Steffi Kühnert, Carlo Ljubek und Nora Waldstätten (v.l.) auf verschlungenen Krimi-Pfaden. © SWR/Benoit Linder

„Tatort: Damian“. ARD, Sonntag, 23.12.2018, 20.15 Uhr.

Ach, was sind die „Tatort“-Kommissare in „Damian“ müde! Das gehört allerdings zu ihrer Rolle als übernächtigte Ermittler. Noch müder ist nur noch das Publikum, und zwar schon gleich nach den ersten Szenen. Handlung: Psychotischer Jurastudent steckt sich in Brand, die Leiche führt auf die Spur eines Dreifachmörders. Unnötig verkomplizierte Story mit vielen Zeitsprüngen, Logik Nebensache, das bisschen Restspannung bald versiegt, da halfen auch die tüchtigen Darsteller nichts: Dieser total misslungene Kunst-Krimi fuhr den Sonntagabend voll gegen die Wand!

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt