Der Streifenpolizist und die Russenmafia

Montag, 7. Januar 2019
Drei von der Zankstelle: Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, l) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, r) rätseln über den Polizisten und Augenzeugen Frank Lorenz (Roeland Wiesnekker, Mitte). © WDR/Martin Valentin Menke

„Tatort: Weiter, immer weiter“. ARD, Sonntag, 6.Januar 2019, 20.15 Uhr.

„Fliegen fängt man mit Honig, nicht mit Essig!“ sagt der Streifenpolizist, der mal Kommissar war, bis er nach Fehlern aus Übereifer degradiert wurde. In „Weiter, immer weiter“ will er skeptischen Kölner „Tatort“-Kollegen jetzt zeigen, was er drauf hat. Eine Verkehrskontrolle führt zu Ermittlungen gegen die Russen-Mafia… Ungewöhnliche Story, realistische Typen, brauchbare Erkenntnisse („Zufälle gibt es nur in der Liebe“), brillante Darsteller (Roeland Wiesnekker), überraschende Wendungen und ungeahntes Finale: Dieser Sonntagskrimi war TV-Unterhaltung in Reinkultur.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt