„Tatort“-Kommissarin schellt Kollegin ab

Sonntag, 3. Februar 2019
Klatsch-Tante: Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) wird Opfer einer Handgreiflichkeit ihrer „Tatort“-Kollegin Anais Schmitz (Florence Kasumba) © NDR/Christine Schroeder

„Tatort: Das verschwundene Kind“. ARD, Sonntag, 3.Februar 2019, 20.15 Uhr.

„Sie wollen doch hier jetzt nicht putzen! Das ist ein Tatort!“ schnauzt die Kommissarin die Dunkelhäutige mit den Gummihandschuhen an. Doch die Afrikanerin ist keine Schrubbkraft, sondern eine Kollegin und über die Herablassung so sauer, dass sie der arroganten Newcomerin später sogar eine klatscht. Einen Kriminalfall gab es aber auch noch: In „Das verschwundene Kind“ ging es um eine 15-jährige, die ihr Baby erstickt. Schlimme Szenen, viele falsche Spuren, exemplarische Polizeiarbeit: Dieser harte Krimi brachte viel Spannung und noch mehr Emotionen in den Fernsehsonntagabend.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt