Gastarbeiter-Schicksale im München der 1960er Jahre

Montag, 11. März 2019
Im schönen Deutschland: Alexander (Christoph Letkowski) und Giulietta (Silvia Busuioc) © ZDF/Walter Wehner.

„Bella Germania“. ARD, Montag, 11. März 2019, 20.15 Uhr.

„Wir haben das Meer, die haben den Wald!“ sagt der italienische Gastarbeiter vor seinem ersten Weihnachtsbaum in „Bella Germania“ (ARD). Noch erheblich komplizierter wird der Wechsel von Milano nach München in den 1970er Jahren, wenn eine junge Frau zwischen zwei Männer gerät. Gefühlsvolle Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, lebensvolle Typen, einfallsreiche Dialoge („Der liebe Gott hat in deinen Augen ein Licht angezündet“) – dieser ungewöhnliche Zweiteiler war eine Reise in eine Zeit, in der Europa erst noch lernen musste, wie es sich ohne Grenzen lebt.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt