Wenn deutsche Pflegekinder ins Ausland outgesourct werden

Montag, 8. April 2019
Desillusioniert: Katrin König (Anneke Kim Sarnau), Alexander Bukow (Charly Hübner) © NDR/Christine Schroeder

„Polizeiruf 110: Kindeswohl“. ARD, Sonntag, 7.April 2019, 20.15 Uhr.

„Sie verdienen Geld am Schicksal der Kinder!“ schnauzt der Kripo-Chef die Dame vom Jugendamt an: Sie hat Problemfälle billig zu polnischen Pflegeeltern outgesourct. Freche Antwort der Ertappten: „Sie verdienen doch selber am Schicksal anderer!“ So geht es zu, wenn deutsche Fürsorger in ihrer Selbstherrlichkeit schwelgen. In „Kindeswohl“ schildert der ARD-„Polizeiruf“ ein besonders übles Beispiel. Dramatische Story, brillante Darsteller, erschütterndes Finale: Dieser Krimi enthüllte Praktiken, das schon viel zu lange unter der Decke gehalten werden. Info am Schluss des Krimis: Zurzeit leben 850 deutsche Kinder und Jugendliche bei ausländischen Pflegefamilien, die meisten in Polen und anderen osteuropäischen Ländern.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt