Die wilden Hippie-Jahre des Münchner „Tatort“-Kommissars

Montag, 27. Mai 2019
Nicht immer auf gleicher Welle (v.l.): Die Münchner Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) streiten sich an der Eisbach-Welle. © BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg

„Tatort: Die ewige Welle“. ARD, Sonntag, 26.Mai 2019, 20.15 Uhr.      

„Ein interessanter Freund, den du da hast!“ sagt der eine „Tatort“-Kommissar zum anderen, „zwei Männer, eine Frau – klingt kompliziert!“ Das war vor 35 Jahre unter Hippies beim Surfen in Portugal. Jetzt ist der Kumpel von damals wieder in München und macht als Kleindealer „Die ewige Welle“. Ein Drogenboss ist hinter ihm her… Ungewöhnliche Story, realistisches Milieu, bewegendes Finale: Die Rückblicke auf das wilde Leben eines späteren Gesetzeshüters zeigen, dass sich zum Thema „Vorgeschichte“ aus den alten Krimi-Eichen noch viel Holz schlagen lässt.

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt