Geschichte und Geschichten

<<  1  2  3  4  5  >>

Kameras gegen Kamerascheue

Dienstag, 20. November 2018
1971 installieren Banken und Sparkassen die ersten Videokameras. Sie sollen kriminelle Vorgänge in Echtzeit überwachen und zur Nachprüfung und Strafverfolgung auch aufzeichnen. Dass die permanente Beobachtung in die Persönlichkeitsrechte von Kunden und Mitarbeitern eingreift, deren Bewegungen zwangsläufig mit erfasst werden, ist damals noch kein Thema. Auswirkungen auf das Verhalten potentielle... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (7): Der Untergang der Legion „Freies Indien“

Montag, 17. September 2018
Vor 75 Jahren scheitert Hitlers Feldzug nach Ägypten. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Orient anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. Verbündete sucht der „Führer“ in Indien und Japan. Seit 1940 stellen die Engländer mit Gandhi auch die anderen Führer der Freiheitsbewegung immer wieder unter Hausarrest. Der charismatische Linkspolitiker Subh... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (6): Hitler und Afghanistan

Sonntag, 16. September 2018
Vor 75 Jahren scheitert Hitlers Feldzug nach Ägypten. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Orient anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. In Afghanistan versuchen es die Nazis mit ihrer rassistischen „Arier“-Ideologie. Auch im Mittleren Osten sind die Nazis bald sehr populär. Hier geht es jedoch nicht um Antisemitismus, sondern um den kruden Übe... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (5): Deutsche Kampfflieger im Irak

Samstag, 15. September 2018
Vor 75 Jahren scheitert Hitlers Feldzug nach Ägypten. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Orient anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. Deutsche Kampfflieger bombardieren Nachschublinien im Irak. Ein wichtiges Zentrum für den arabischen Nationalismus ist Bagdad. Dort stürzt 1941 ein Militärputsch die englandfreundliche Regierung. Der neue Mini... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (4) Der Judenhasser von Jerusalem

Freitag, 14. September 2018
Vor 75 Jahren scheitert Hitlers Feldzug in Afrika. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Irak und sogar in Indien anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. Helfen sollen dabei auch muslimische Judenhasser wie der Großmufti in Palästina. Hitlers wichtigster Verbündeter in der arabischen Welt wird der Großmufti von Jerusalem , Mohammed Amin al-Hussei... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (3): Die Amerikaner als Dschihadisten

Donnerstag, 13. September 2018
Vor 75 Jahren, am 13.Mai 1943, scheitert der berühmte „Wüstenfuchs“ Erwin Rommel mit seinem Feldzug nach Ägypten. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Irak und sogar in Indien anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. Verbündete suchte der „Führer“ auch im Islam. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs leben 150 Millionen Muslime in britischen und franzö... weiter lesen
<<  1  2  3  4  5  >>