Geschichte und Geschichten

<<  1  2  3  4  5  >>

Hitlers willige Todesärzte

Donnerstag, 7. Februar 2019
Vor 40 Jahren, am 7.Februar 1979, stirbt bei einem Badeunfall in Brasilien Josef Mengele. Er zählt zu den schlimmsten der vielen mörderischen Mediziner aus der NS-Zeit. Die Erinnerung an seine Untaten und die Verbrechen der anderen darf niemals verblassen. Die zehn Namen auf dieser Liste stehen auch für über hundert andere. Dr. Josef Mengele (1911-1979). Berüchtigt durch besonders menschenverac... weiter lesen

Dalai Lama: Warum ein heimatloser Mönch sogar Ungläubige verzaubert

Dienstag, 22. Januar 2019
Er ist das weltweit berühmte Gesicht des Friedens. Seine Anhänger verehren ihn als Inkarnation des göttlichen Buddha. Seine Gegner fürchten seine unwiderstehliche Macht über Köpfe und Herzen. Vor 60 Jahren floh er nach Indien. Seither reist er heimatlos durch die Welt. Wer ist der Dalai Lama wirklich? Seine Geburt fällt in eine gefährliche Zeit. Erst seit 22 Jahren ist seine Heimat von China un... weiter lesen

Erfinder und Ideenklau

Samstag, 5. Januar 2019
Vor 250 Jahren, am 5.Januar 1769, erhält James Watt das Patent für die Dampfmaschine. Dabei ist er gar nicht der Erfinder: Er hat nur eine Idee seines Landsmanns Thomas Newcomen ausgebaut. Doch Watt ist nicht der einzige, der gut geklaut hat… 1876 Der Schotte Alexander Graham Bell lässt sich als Erfinder des Telefons registrieren, doch der erste serienreife Fernsprecher stammt von seinem Landsm... weiter lesen

Kameras gegen Kamerascheue

Dienstag, 20. November 2018
1971 installieren Banken und Sparkassen die ersten Videokameras. Sie sollen kriminelle Vorgänge in Echtzeit überwachen und zur Nachprüfung und Strafverfolgung auch aufzeichnen. Dass die permanente Beobachtung in die Persönlichkeitsrechte von Kunden und Mitarbeitern eingreift, deren Bewegungen zwangsläufig mit erfasst werden, ist damals noch kein Thema. Auswirkungen auf das Verhalten potentielle... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (7): Der Untergang der Legion „Freies Indien“

Montag, 17. September 2018
Vor 75 Jahren scheitert Hitlers Feldzug nach Ägypten. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Orient anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. Verbündete sucht der „Führer“ in Indien und Japan. Seit 1940 stellen die Engländer mit Gandhi auch die anderen Führer der Freiheitsbewegung immer wieder unter Hausarrest. Der charismatische Linkspolitiker Subh... weiter lesen

Hitlers Griff nach Afrika (6): Hitler und Afghanistan

Sonntag, 16. September 2018
Vor 75 Jahren scheitert Hitlers Feldzug nach Ägypten. Doch das strategische Ziel der deutschen Truppen, das britische Weltreich im Orient anzugreifen, bleibt trotz der Niederlage aktuell. In Afghanistan versuchen es die Nazis mit ihrer rassistischen „Arier“-Ideologie. Auch im Mittleren Osten sind die Nazis bald sehr populär. Hier geht es jedoch nicht um Antisemitismus, sondern um den kruden Übe... weiter lesen
<<  1  2  3  4  5  >>