Geschichte und Geschichten

<<  3  4  5  6  7  >>

Paracelsus: Der Homunculus im Hirn (2)

Montag, 22. Januar 2018
Vor 525 Jahren kam der legendäre Arzt Paracelsus zur Welt. Ungleich wichtiger als die publicitywirksamen Mystery-Storys des Schweizers aber werden seine medizinischen Entdeckungen und Neuerungen: Einige seiner größten Geheimnisse sind bis heute nicht gelüftet. Paracelsus findet heraus, dass die weit verbreitete „Bergsucht“ nicht von Geistern, sondern als Atemwegserkrankung von zu viel Staub ver... weiter lesen

Paracelsus: Der Homunculus im Hirn (1)

Sonntag, 21. Januar 2018
Vor 525 Jahren kam der legendäre Arzt Paracelsus zur Welt. Einige seiner größten Geheimnisse sind bis heute nicht gelüftet. Warum glauben so viele Menschen noch heute an ihn? Das Salzburger Wirtshaus „Zur rostigen Pechpfanne“ am Salzachkai ist eine Spelunke übelster Art, doch der gelehrte Gast fühlt sich in der Gesellschaft derber Flussschiffer, Hafenarbeiter, Zecher und Würfelspieler besonders... weiter lesen

Sisi – warum sie ein Mythos ist (2)

Samstag, 20. Januar 2018
Die Legende um die schöne, großherzige, aber unglückliche „Sisi“ wird in Romanen und Filmen verzuckert ihr Bild, doch heute ist der Mythos vor allem durch den Freiheitsdurst der Kaiserin populär. Viele sehen in ihr eine Vorkämpferin der Emanzipation. Hass auf die Hofgesellschaft: Vom ersten Tag an fühlt sich die junge Frau in ihrer Rolle als Kaiserin eingeengt, gegängelt und fremdgesteuert. Bes... weiter lesen

Sisi – warum sie ein Mythos ist (1)

Freitag, 19. Januar 2018
Mit dem operettenhaften Zeremoniell ihrer Hochzeit, der grenzenlosen Verehrung ihrer Untertanen und einer angeblichen Lovestory mit dem ungarischen Grafen Gyula Andrássy beginnt die Legende um die schöne, großherzige, aber unglückliche „Sisi“. Romane und Filme verzuckern ihr Bild, doch der Mythos speist sich aus tieferen Quellen: Es geht vor allem um Freiheit. Elisabeth Herzogin in Bayern , auc... weiter lesen

Die Kleine Eiszeit und der Große Hunger

Mittwoch, 23. August 2017
Alle schimpfen über den verregneten Sommer, doch früher waren Folgen noch viel schlimmer: Es gab Tote, Seuchen und Hexenverbrennungen. Das Paradies blüht 300 Jahre lang: Ein mildes Klima mit viel Sonne lässt im Hochmittelalter ganz Europa grünen, die Einwohnerzahl steigt von 18 Millionen auf über 70 Millionen. Doch dann kommt die Sintflut: Seit 1315 fallen ungeheure Wassermassen vom Himmel, ver... weiter lesen

Der Krieg in Syrien bedroht uralte Städte mir großer Geschichte

Sonntag, 25. Juni 2017
Dscharabulus, Hassakeh, Karkemisch: Die Ortsnamen aus dem Krieg in Syrien sagen uns wenig. Dabei rollen die Panzer durch uralte Städte mit großer Vergangenheit. Das jetzt von den Türken eroberte Dscharabulus ist schon 5000 Jahre alt. Einst war es ein globales Handels- und Finanzzentrum zwischen den Weltreichen der Hethiter, Babylonier und Ägypter. Das türkische Karkemisch gleich gegenüber ist s... weiter lesen
<<  3  4  5  6  7  >>