Retro

<<  3  4  5  6  7  >>

Gorleben & Co: Der Pudding, auf dem Hamburg steht

Dienstag, 11. Februar 2014
Vor 35 Jahren diskutierten Hamburger Geologen darüber, ob Atommüll nicht in Gorleben, sondern in Sottorf in den Harburger Bergen eingelagert werden könne. Unser Bericht vom Frühjahr 1978 schildert Hintergründe. Wenn Fachleute von norddeutschen Salzstöcken reden, sprechen sie vom Perm. Wenn Hamburger Ingenieurgeologen zweifeln, ob die Elbdeiche auch noch den Sturmfluten des Jahres 2000 standhalt... weiter lesen

Göreme: Das Lachen der Tauben im Tal der Geister

Dienstag, 11. Februar 2014
Die christliche Geschichte Kappadokiens zieht heute Besucher aus aller Welt in den Südosten der Türkei. Die ersten kamen schon vor 30 Jahren. Unsere Reportage aus dem Frühjahr 1984 ist auch eine Zeitreise in die Anfänge des türkischen Tourismus. Türkische Märchenerzähler beginnen stets mit „Allah selamet wersin" - „Allah gebe euch Frieden." Und sie enden mit „Allah emanet" — „Gott befohlen". Da... weiter lesen

Bhagwan: Sex und Rolls

Dienstag, 11. Februar 2014
Vor 30 Jahren hatte die Bewegung der Jünger in Orange ihre Blütezeit. Unsere Reportage aus dem Frühjahr 1984 warf einen Blick hinter die Kulissen der ungewöhnlich ertragreichen Heilsfabrik. Jugendsekten werden - neben Drogen - von vielen Eltern in der Bundesrepublik als schwerste Gefahr für ihre Kinder angesehen. Sie gedeihen in der christlichen Welt wie nie zuvor. Etwa 30 Organisationen dieser... weiter lesen

Sylt: Wann bricht der Ellenbogen ab?

Samstag, 8. Februar 2014
Die enormen Landverluste durch das Tief „Xaver“ im Dezember 2013 und möglicherweise bevorstehende weitere Winterstürme haben die Inselbewohner erneut in Alarmstimmung versetzt. Schon vor 15 Jahren prophezeite eine Computer-Studie die große Katastrophe. Der Geologe Kai Ahrendt vom Kieler Geomar-Institut fürchtet, dass bald große Teile Sylts vom Meer verschlungen werden. Ein Computermodell auf Ba... weiter lesen

Ostafrika: Urlaub im Urmenschenland

Donnerstag, 6. Februar 2014
Vor 35 Jahren entdeckte der Tourismus die berühmte Fundstelle anthropologischer Fossilien in der Olduvai-Schlucht als besonders ungewöhnliches Sightseeing-Ziel. Unsere Reportage vom September 1979 schildert eine faszinierende Zeitreise.. Die vollklimatisierten Busse bremsen zwischen kahlen Felsen. Die Hitze hüllt die 110 Touristen wie mit Watte ein. Die Vegetation ist spärlich: Hier regnet es n... weiter lesen

Gorleben: Von Eiszeit und Atommüll

Donnerstag, 6. Februar 2014
Vor 35 Jahren formulierte ein Hamburger Geologe schwere Bedenken gegen die Pläne zur Zwischenlagerung, Weiterbehandlung und möglichen Endlagerung radioaktiven Abfalls in Gorleben. Unser Bericht vom 9.Juli 1978 schildert die Hintergründe. Während der Eiszeit, so wussten es die Wissenschaftler seit 100 Jahren, schob sich ein 2,5 Kilometer dicker Gletscher quer durch Norddeutschland und türmte wie... weiter lesen
<<  3  4  5  6  7  >>