Warum im Adventskalender die Türchen nicht quietschen

Donnerstag, 29. November 2012

Sendungen von Mittwoch, 28.November 2012

In „TagesWEBschau“ (1plus) sagen

ARD-Offsprecherin: „Seit 2001 sind Bundeswehrsoldaten in Afghanistan stationiert. Jetzt hat die WAZ-Mediengruppe vertrauliche Dokumente über den Einsatz der Kampftruppen auf ihrer Webseite veröffentlicht. Die mehr als 5000 Seiten sind Berichte zum Kriegsverlauf, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren, sondern nur zur Unterrichtung des Parlamentes dienen sollten. Die WAZ hat die Dokumente mit der geringsten Geheimhaltungsstufe ins Netz gestellt und teilweise ausgewertet. Ihrer Meinung nach habe die Politik diese Informationen viel zu lange geheim gehalten. Das Ergebnis der WAZ: Die Lage in Afghanistan sei brisanter als bisher in der Öffentlichkeit dargestellt. So sei zum Beispiel die Anzahl der Anschläge auf NATO-Truppen in den vergangenen Jahren angestiegen. Weil viele Papiere unleserlich sind, hat die WAZ sie auf ein WIKI hochgeladen. Hier sollen User helfen, die Papiere zu sichten.“

Der Düsseldorfer Medienwissenschaftler Christian Schicha: „Wenn Bürger jetzt plötzlich die Rolle von Journalisten übernehmen, indem sie selber sich Gedanken machen, wie mit diesem Material umgegangen werden soll, wenn recherchiert wird, wenn eingeordnet werden soll, besteht die Problematik, dass Bürger die Aufgaben von Journalisten übernehmen. Das ist aber nicht die Aufgabe von Bürgern, weil Bürger in der Regel nicht die Hintergründe, die Recherchequalitäten besitzen und auch die Einordnung nicht entsprechend fundiert vornehmen können.“

Wenn Printmedien ihre Leser auffordern, den Journalismus gefälligst selber zu erledigen, darf man sich über das Zeitungssterben nicht wundern. Deutsches Sprichwort: „Nicht alle Narren haben Schellen.“

*

TV-SPRÜCHE

„Die Stiftung Warentest hat getestet: Der Adventskalender, die Schokolade, die da drin ist, der Nikolaus, der Knecht Ruprecht, der Schlitten, enthalten Mineralöle. Ich habe das deswegen gegessen!“

„24 Türchen, hinter jedem was zum Vernaschen – im Grunde ist ein Adventskalender das, was für Dominique Strauß-Kahn ein Hotelflur ist!“

„Das Mineralöl in den kleinen Schokofigürchen ist zwar gesundheitsschädlich, aber – schon mal gemerkt? – die Türen quietschen nicht!“

„Wussten Sie, wie man Sackläuse los wird? Links kahlrasieren, von rechts rübertreiben und dann mit dem Hausschuh draufhauen!“

Harald Schmidt in „Harald Schmidt Show“ (Sky)

„Eifel, Hunsrück und Ostfriesland sind in Schockstarre: Sex mit Tieren soll verboten werden!“

Stefan Raab in „TV Total“ (ProSieben)

 

 

Dieser Artikel ist in folgenden Kategorien


Schreiben Sie einen Kommentar


:


:


:


:


*:
Bitte achten Sie auf weitere Anweisungen im nächsten Schritt